Trollfriedhof Sebastian Fischer

Trollfriedhof

Mein Ziel war und ist es, den Teil der Mitglieder in Facebook-Gruppen und anderen sozialen Netzwerken zu erreichen, der an Argumenten und an Transparenz interessiert ist. Meiner Einschätzung nach muss es zentrale Aufgabe der Politik sein, Vermutungen, Gerüchten oder auch glatten Lügen in diesen Foren die Wahrheit und klare Fakten entgegenzustellen.

Mein Amtseid als Abgeordneter des Sächsischen Landtages verpflichtet mich, immer das Beste für unseren Freistaat Sachsen und seine Bürger zu erwirken. Momentan ist dies besonders notwendig beim fairen und vorurteilsfreien Dialog zu Asyl und Zuwanderung.

Oftmals erreiche ich mit meinen Dialogangeboten und Postings zumindest ein Nachdenken. Viele Kommentare und andere Reaktionen oder auch Nachfragen zeigen mir, dass sachliche Informationen nicht nur passiv auf Internetseiten zur Verfügung gestellt werden dürfen. Die aktive Vermittlung dieser Informationen wirkt dem sich aufstauenden Hass entgegen. Aktiv bedeutet für mich, dass ich nicht nur darauf warte, angesprochen zu werden. Ich gehe dorthin, wo mir nicht nur Sympathie entgegenschlägt. Bemerkenswert ist dabei, dass ich in beiden Lagern – links wie rechts- ein Feindbild liefere.

Mir schlägt eine Menge Hass und Verachtung entgegen. Die Diskussionskultur im Netz ist vielerorts enthemmt. Eine kleine Auswahl habe ich hier für Sie gesammelt. Machen Sie es wie ich! Lesen Sie diese besonderen Ergüsse moderner Kommunikation mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen.

Bei Twitter finden Sie mich unter dem Kürzel: @Heimat_Zukunft