Screenshot 2019 05 21 23 40 10

Einladung zur Diskussionsveranstaltung: „Der neue Antisemitismus - Gefahren aus dem rechten, linken und islamischen Spektrum“

Ich möchte Sie auf die Veranstaltung des RCDS Dresden [Ring Christlich-Demokratischer Studenten] am 22. Mai zum Thema: „Der neue Antisemitismus - Gefahren aus dem rechten, linken und islamischen Spektrum“ aufmerksam machen. Als christdemokratische Hochschulgruppe an der TU Dresden möchte der RCDS die Gesellschaft für dieses Thema sensibilisieren und Wege aufzeigen, wie sich jeder Einzelne gegen Antisemitismus einsetzen kann. Die Veranstaltung findet am 22.05.2019 im Hülsse-Bau der TU Dresden (Helmholtzstraße 10, 01069 Dresden) um 18:00 Uhr statt.

An unserer öffentlichen Diskussionsveranstaltung werden folgende Gäste teilnehmen:

  • Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland und Vizepräsident des World Jewish Congress
  • MarcoWanderwitzMdB,ParlamentarischerStaatssekretärimBundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (in Vertretung für Bundesminister Horst Seehofer)
  • Gordian Meyer-Plath, Präsident des sächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz
  • Gesandter-Botschaftsrat Rogel Rachman, Diplomat und Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit in der Botschaft des Staates Israel in Berlin
  • Dalia Grinfeld, Präsidentin der Jüdischen Studierendenunion Deutschland (JSUD)

Nach Grußworten zu Beginn der Veranstaltung soll es zunächst ein englischsprachiges Referat des israelischen Diplomaten zum „3-D-Test für israelbezogenen Antisemitismus“ geben. Anschließend beginnt die Diskussion der Podiumsgäste, bevor das gesamte Publikum die Möglichkeit haben wird, Fragen an das Podium zu richten und mit eigenen Redebeiträgen die Debatte zu bereichern.